Wie unser Rauchwienerle entstand…

Am Montag haben wir ja berichtet, dass bei der f-Qualitätsprüfung sechs unserer Produkte ausgezeichnet wurden, vier davon mit Höchstpunktzahl. Eines der Sieger war das Rauchwienerle.

Pruefzertifikat_f-qualitätspruefung_2016

Ein Würstl, das eigentlich durch einen Zufall entstanden ist…

Bei der „normalen“ Wiener-Produktion fiel dem Chef irgendwann ein Signalton im Keller auf, der ihm unbekannt vorkam. Er ging nachschauen und stellte dabei fest, dass sich im Buchenholz-Raucherzeuger der Räucherkammer ein Feuer entzündet hatte, was wiederum extrem starken und intensiven Rauch mit sich brachte. Passieren konnte dabei nichts, denn der Raucherzeuger ist komplett aus Edelstahl und damit feuerfest.

Aber die Wienerle waren ja noch drin. 😮 Also wurde schnell umgeschaltet auf Rauch abziehen und die Wienerle rausgeholt, die jetzt aber eine deutlich dunklere Farbe hatten. Sie durften dann sofort im Eiswasser baden gehen, was dazu führt, dass die Farbe wieder etwas heller wird.

Rauchwiener

Der Chef probierte die Wiener, die jetzt genauso schmeckten, als wären sie zu lange im Rauch gewesen. 😉 Aber Geschmäcker sind nun mal unterschiedlich und nach „interner“ Beratung befand man den Geschmack als gar nicht so schlecht. Sehr speziell halt. Also, was machen mit so vielen Würstl`n, die als Wienerle eigentlich zu dunkel und zu stark geräuchert sind? Wir haben entschieden, die Geschmäcker unserer Kunden entscheiden lassen und die Rauchwiener einmalig (es gab sie ja auch nur einmal 😉 ) zum Probierpreis anzubieten. Und das schlug ein! Nach kurzer Zeit waren sie ausverkauft und es wurde von vielen Seiten nachgefragt, ob es sie denn wieder mal gebe. Was bei genauer Betrachtung auch irgendwie nachvollziehbar ist, da sich leider Gottes ein gewisser Einheitsrauchgeschmack, der meist sehr mild ausfällt (es soll ja der breiten Masse schmecken), etabliert hat. Und Einheitsgeschmack war ja noch nie unseres. 😉

Das Problem war jetzt nur, wie bekommt man die Rauchwienerle wieder genau so hin, ohne die Räucherkammer in Brand legen zu müssen? 🙂 Es war dann ein längerer Prozess des Experimentierens, bis sie gewünschte Farbe und Geschmack auf „normalem“ Räucherweg hatten.

Kommt doch einfach in einer unserer Filialen vorbei und probiert sie aus! Wir und viele unserer Kunden finden: unsere doppelt geräucherten Rauchwiener schmecken einfach sauguad! 🙂 Wir freuen uns auf Euer Feedback! /BK

Werbeanzeigen
Bild | Dieser Beitrag wurde unter Auszeichnung, Produktion abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s